Tipps für die Aussaat von Sprinkles und Paradiso

Ranunculus Sprinkles

– Alle Materialien gründlich reinigen, beispielsweise aufstehende Ränder, Tische, Sämaschine usw.. Auch Unkraut beseitigen.
– Pilliertes oder beschichtetes Saatgut verwenden
– Saattiefe: 3 – 4 mm
– Gleichmäßig mit 2 – 3 mm Vermiculite abstreuen
– Trays luftdicht einpacken
– 10 Tage bei 5 °C / 41 °F in einem dunklen Keimraum
– Anschließend etwa sieben Tage in einen dunklen Keimraum bei 13 – 14 °C / 55,4 – 57,2 °F stellen
– Wenn mindestens 50 % des Saatguts gekeimt ist, im Gewächshaus 7 – 12 Tage unter einem Tunnel oder Tuch ausstellen
– Die Feuchtigkeit der Trays während der Anzucht täglich kontrollieren
– Feuchtigkeitsniveau 3 – 4 beibehalten
– Optimales Gewächshausklima: Temperatur: 17 °C (62,6 °F) und 80 % relative Feuchte
– Tageslänge maximal 11 Stunden
– Die Beleuchtungsstärke im Gewächshaus während der ersten vier Wochen nach dem Keimraum auf 300 Watt/m², 108 Joule/cm², 21 KLux, 1942 Foot
Candle einstellen. Über 400 Watt/m², 144 Joules/cm², 35 KLux, 3220 Footcandle) einen zweiten Schirm oder einen Kreideanstrich verwenden.
– 21 – 24 Tage nach der Aussaat mit der Düngung beginnen. Einen NPK-Dünger mit Kalzium, N : K-Verhältnis 1 : 1, verwenden und zweimal
zusätzliches Eisen verabreichen
– Nach jeder Düngung mit 1,0 EC Magnesiumsulfat oder sauberem Wasser benebeln
– Die Pflanzen regelmäßig auf Krankheiten und Schädlinge kontrollieren (Scouten), insbesondere auf Sciara

Primula Paradiso

– Alle Materialien gründlich reinigen, beispielsweise aufstehende Ränder, Tische, Sämaschine usw.. Auch Unkraut beseitigen.
– Geprimtes Saatgut verwenden
– Nach der Aussaat gleichmäßig mit 2 – 3 mm Vermiculite abstreuen
– Trays luftdicht einpacken
– In einen dunklen Keimraum bei 15 °C / 59 °F stellen
– Wenn 50 % des Saatguts gekeimt ist, im Gewächshaus unter einem Tunnel ausstellen. Dies ist nach 8 – 10 Tagen der Fall
– Die Feuchtigkeit der Trays während der Anzucht täglich kontrollieren
– Feuchtigkeitsniveau 3 beibehalten
– Optimales Gewächshausklima: Temperatur: 17 °C / 62,6 °F und 80 % relative Feuchte
– Die Beleuchtungsstärke im Gewächshaus während der ersten vier Wochen nach dem Keimraum auf 300 Watt/m², 108 Joule/cm², 21 KLux, 1942 Foot
Candle einstellen. Über 400 Watt/m², 144 Joules/cm², 35 KLux, 3220 Footcandle) einen zweiten Schirm oder einen Kreideanstrich verwenden.
– 21 Tage nach der Aussaat mit der Düngung beginnen. Einen NPK-Dünger mit Kalzium, N : K-Verhältnis 1 : 1, verwenden und mindestens zweimal
zusätzliches Eisen verabreichen
– Die Pflanzen nach 35 Tagen zusätzlich abhärten, kühler aufstellen
– N : K-Verhältnis auf 1 : 3 anpassen
– Nach jeder Düngung mit 1,0 EC Magnesiumsulfat oder sauberem Wasser benebeln
– Die Pflanzen regelmäßig auf Krankheiten und Schädlinge kontrollieren (Scouten).

Share Button

Kategorisiert in: