• nl
  • de
  • en
  • fr
  • zh-hans
  • tr
  • it
  • nl
  • de
  • en
  • fr
  • zh-hans
  • tr
  • it

Züchtung

Züchtung ist die Entwicklung neuer Sorten mittels Kreuzung bestehender Sorten. Pflanzenzüchtung erfordert fachmännisches Können. Mitte des 19. Jahrhunderts schuf der Mönch Gregor Mendel die wissenschaftliche Grundlage der modernen Pflanzenvererbungslehre. Mendel isolierte die einzelnen Erbsenpflanzen während seiner Kreuzungsversuche. Auf diese Weise konnte er die Kreuzung „steuern“ und spezifische Pflanzen miteinander kreuzen.

Die Mendelschen Regeln in Bezug auf Uniformität, Spaltung und Unabhängigkeit haben noch immer Gültigkeit. Er schuf auch die Grundlage für die Technik zur Entwicklung von F1-Hybridsorten. Die Züchter von Schoneveld Breeding sind eingehend mit den Mendelschen Regeln und der modernen Vererbungslehre vertraut. Neben wissenschaftlichem Know-how sind für ausgeklügelte Kreuzungen auch Marktkenntnis und Kreativität erforderlich.

Jede Serie besitzt einige feste typische Eigenschaften. Beispielsweise die Eignung für drinnen oder draußen oder für ein spezifisches Klima. In experimentellen Züchtungsprogrammen stecken wir uns hohe Ziele. Blütenreichtum, lange Haltbarkeit, runder Pflanzenaufbau und gleichmäßige Blüte sind dabei die wichtigsten Ausgangspunkte.