Punkte für das Eintopfen von Primula obconica

In nächster Zeit werden die meisten Primel für die neue Saison eingetopft. Um eine erfolgreiche Kultur zu gewährleisten, haben wir einige Punkten für Sie aufgelistet.

Substrat

Verwenden Sie für die Primel ein luftiges Substrat, die auf Ihren Topf und Ihr Bewässerungssystem abgestimmt ist. Wenn im Substrat zu viel Feuchtigkeit zurückbleibt, besteht ein höheres Risiko für Ausfall aufgrund von Pilz- und Bakterienkrankheiten wie Pythium und Erwinia. Stellen Sie einen niedrigen Borgehalt in Ihr Düngerrezept / Ausgangswasser sicher, da Primula Obconica Touch Me empfindlich auf Borüberschuss reagiert.

Pflanzenmaterial

Überprüfen Sie Ihr Pflanzenmaterial bei der Ankunft auf Schädlinge und Krankheiten und ob es genügend Pflanzen pro Ballen gibt. Bei Topfgrößen > 10 cm mindestens 3 Pflanzen und <10 cm mindestens 2 Pflanzen pro Ballen.

Insekten

Es ist wichtig, in einem insektenfreien Gewächshaus zu starten, da die Primula Touch Me besonders empfindlich gegenüber Insekten und insbesondere Thripsen ist. Es ist ratsam, während der Kultur gut zu scouten und sofort eine Behandlung durchzuführen, wenn ein Thrips-Angriff beobachtet wird. Seien Sie vorsichtig mit dem Pflanzenschutz auf einem blühenden Produkt. Es kann die Blüten schädigen.

Die letzten 2 Jahre haben wir gesehen, dass der neue Trips setosus mehr Probleme verursacht. Diese Tripsart ist sehr aktiv und daher schwer zu erwischen. Verwenden Sie immer Lockfructose, wenn Sie gegen Thrips spritzen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Pflanzenschutzplan bereit haben, damit die Kultur problemlos fortgesetzt werden kann. Fragen Sie Ihren Pflanzenschutzexperten nach den richtigen Mitteln.

Empfindlichkeit von Pflanzenschutzmitteln

Primula Obconica Touch Me ist empfindlich gegenüber verschiedenen Arten von Wirkstoffen. Verwenden Sie auf keinen Fall Mittel, die Phosphit, Fosetyl oder Metalaxyl enthalten.

Licht

Primula obconica Touch Me ist eine Pflanze, die keine Bedingungen mag, die zu hell sind. Sicherlich ist es nach dem Topfen erforderlich, bei starker Einstrahlung zu schattieren. Schließen Sie die Schattierung bei 300-350 W / m2 (108-126 Joule / cm2, 21-30 Klux, 1942-2783 Footcandle) oder verwenden Sie Kreide auf dem Deck.

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Team Growing Advice.

Marcopersoon@schoneveld.nl
Tonkoers@schoneveld.nl
Haylamers@schoneveld.nl
Nicodehaan@schoneveld.nl

oder rufen Sie unsere allgemeine Nummer an: +31 (0) 571 271 717.

Share Button

Kategorisiert in: